Fischöl-Supplementierung und Muskelerholung

Ein kürzlich veröffentlichter Artikel untersucht die Auswirkungen von Fischöl-Supplementierung auf die Muskelerholung nach intensivem Training bei jungen, mäßig trainierten Männern. Die Studie, die über einen Zeitraum von vier Wochen durchgeführt wurde, sollte klären, ob Fischöl die Muskelregeneration, Entzündung, Muskelschmerzen und Muskelfunktion beeinflusst.

Insgesamt nahmen 16 Männer an der Studie teil und erhielten entweder täglich 5 g Fischöl oder Placebo-Kapseln. Nach dieser vierwöchigen Vorperiode führten die Teilnehmer eine akute exzentrische Übung durch, bestehend aus 12 Sätzen isokinetischer Knieextension und Knieflexion.

Die Ergebnisse zeigten, dass trotz eines höheren Gehalts an Omega-3-Polyungesättigten-Fettsäuren im Blut der mit Fischöl supplementierten Gruppe, diese Supplementierung keine signifikanten Vorteile in Bezug auf Muskelschutz, Entzündungshemmung, Muskelschmerzen oder Muskelfunktion bot.

Interessanterweise gab es keinen klaren Nutzen bei der Verminderung der Muskelbeschädigung oder der Förderung der Muskelerholung durch die Fischöl-Supplementierung. Dies legt nahe, dass andere Faktoren oder möglicherweise eine Kombination mit anderen Nährstoffen erforscht werden sollten, um eine wirksamere Erholungsstrategie zu entwickeln.

Die Forscher betonen, dass weitere Studien erforderlich sind, um die potenziellen Vorteile einer Kombination von Omega-3-Polyungesättigten-Fettsäuren mit anderen Nährstoffen, wie Proteinen oder Aminosäuren, für die Muskelerholung nach intensivem Training zu untersuchen.

Insgesamt liefert diese Studie wertvolle Einblicke in die komplexen Zusammenhänge zwischen Fischöl-Supplementierung und Muskelerholung, wobei die Bedeutung einer ganzheitlichen Betrachtung der Ernährung für sportliche Leistungen hervorgehoben wird.

Original Studie: https://doi.org/10.1080/17461391.2023.2199282