Warm-Up: Stretching und Foam-Rolling Pflicht?

Beim Sport ist die Vorbereitung auf das Training von entscheidender Bedeutung, um die Leistung zu maximieren und Verletzungen vorzubeugen. Traditionell haben sich Dehnungsübungen und das Verwenden von Schaumstoffrollen (Foam Rolls etc.) als beliebte Methoden etabliert, um die Flexibilität zu verbessern und die Muskeln auf die bevorstehende Belastung vorzubereiten. Doch wie effektiv sind diese Techniken im Vergleich zu anderen Aufwärmaktivitäten? Eine umfassende systematische Übersicht und Metaanalyse hat sich dieser Frage angenommen, um Licht ins Dunkel der Aufwärmroutinen zu bringen.

Die Studie: Ein detaillierter Blick

Das Ziel dieser Forschungsarbeit war es, die Auswirkungen vom Dehnen und Schaumstoffrollen auf den Bewegungsumfang (Range of Motion, ROM), die Muskel- und Sehnensteifigkeit sowie das passive Drehmoment (einfach gesagt die durch den passiven Muskel ausgeübte Kraft bei z.B. einer Dehnung) bei gesunden Personen zu analysieren. Hierfür wurden 38 Studien herangezogen, um eine fundierte Bewertung der Effektivität dieser Methoden vorzunehmen.

Die Forschungsarbeit ist besonders relevant, da sie die traditionelle Sichtweise hinterfragt, nach der Dehnungsübungen und Schaumstoffrollen als quasi „unerlässlich“ für die Verbesserung der Flexibilität angesehen werden.

Was die Ergebnisse zeigen

Wie zu erwarten deutet die Analyse darauf hin, dass sowohl Stretching als auch das Verwenden von Schaumstoffrollen zu einer akuten Erhöhung des Bewegungsumfangs führen können. Jedoch zeigen die Ergebnisse auch, dass es im Vergleich zu anderen Aufwärmmaßnahmen, die auf eine Erhöhung der Muskeltemperatur abzielen (z.B. Gehen, Vibration, Radfahren, Gymnastik, Krafttraining und andere), keine signifikanten Unterschiede bezogen auf die ROM, Steifigkeit sowie das passive Drehmoment gibt.

Praktische Anwendung

Die Ergebnisse dieser systematischen Übersicht sind von Bedeutung für Trainer, Therapeuten und alle, die ihre Aufwärmroutinen optimieren möchten. Sie legen nahe, dass es nicht zwingend erforderlich ist, Dehnübungen oder Foam-Rolling anderen Maßnahmen vorzuziehen, um akute Verbesserungen in Bezug auf Flexibilität und Steifigkeit zu erzielen.

Hier zur Studie:
Foam rolling and stretching do not provide superior acute flexibility and stiffness improvements compared to any other warm-up intervention: A systematic review with meta-analysis – ScienceDirect